Botschaftertreffen 2014 in Coesfeld

Am 22. – 23. Sept. 2014 fand das diesjährige Treffen der Feierabend Regional-Botschafter in Coesfeld/NRW im Hotel-Brauhaus-Stephanus statt.

Teilnehmer:

Alexander Wild – Gründer und Vorstandsmitglied Feierabend AG – Vorsitzender des Vorstandes

Dr. Harald Leyser  - Gründer und Vorstandsmitglied  Feierabend AG – Vorstand Technik

Gaby Jung  - Regionalisierung – Betreuerin der Feierabend Botschafter

loewe08  - Helmut – Botschafter Regionalgruppe Münster -

Helmut hatte auch die Veranstaltung in Coesfeld organisiert.

biggi46 – Brigitte – Botschafterin Regionalgruppe Hannover

scheibenklar – Axel – Botschafter Regionalgruppe Berlin-Sued

Pohlewer – Klaus-Peter – Botschafter Regionalgruppe Hamburg-Alster

nixenterz - Brigitte   – Botschafterin Regionalgruppe Pfalz

BuBu50  -  Wolfgang  – Botschafter Regionalgruppe Pfalz

silvi66  –  Silvia  – Botschafterin Regionalgruppe Hildesheim

Rose56 - Rosemarie – Botschafterin Regionalgruppe Mainz

sync - Hans – Botschafter Regionalgruppe Nordfriesland

kegel1111 – Hein – Botschafter Regionalgruppe Köln

holti - Hannelore – Botschafterin Regionalgruppe Hameln u. Weserbergland

wildehummel – Brigitta – Botschafterin Regionalgruppe Ortenau

lahnelster - Hans-Rüdiger – Botschafter Regionalgruppe Westerwald.

africanqueen54 - Ursula – Botschafterin Regionalgruppe Heilbronn

Allerboy – Jack – Botschafter Regionalgruppe Großraum Braunschweig

dolomiti – Friedel – Botschafter Regionalgruppe Ostfriesland

bonmomo – Inge – Botschafterin Regionalgruppe Korbach

sowie Gäste/Begleitpersonen. (Reihenfolge nach Anmeldung)

WoSoft - Peter  – Botschafter Regionalgruppe Hildesheim konnte aufgrund Krankenhausaufenthalt leider nicht dabei sein. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute!

Da ich gern Gaby Jung und die FA-Geschäftsleitung und natürlich Botschafterinnen und Botschafter persönlich kennenlernen wollte, bin ich zu dem Botschaftertreffen gefahren. Leider stand ich am Montag 22.09. mehrmals auf der Autobahn im Stau und so kam ich anstatt 10 Uhr erst um 12 Uhr im Hotel-Brauhaus-Stephanus in Coesfeld an.

Es war eine herzliche Begrüssung, denn einige Botschafterinnen kannte ich schon und mit Gaby Jung hatte ich auch öfter telefoniert. Ich bestellte mir schnell ein Mittagessen und erfuhr, dass danach gleich eine Brauereibesichtung im Hotel-Brauhaus Stephanus stattfinden sollte.

Nach dem Essen ging es gleich zur Besichtigung. Da es ziemlich eng um die Brauereianlage im Restaurant war, haben sich einige Teilnehmer auf die Treppe und dann an Tische gesetzt um zuzuhören. Die Besichtigung ging dann weiter in den Keller um auch die Tanks usw. anzusehen und weiteres über die Brauerei zu erfahren. Die Botschafter/innen, die nicht mit in den Keller gegangen sind, aufgrund der Treppen, warteten im Restaurant.

Nach der Besichtigung sagte Gaby Jung, dass wir alle zusammen im Restaurant bleiben sollten, da Alexander Wild um 15 Uhr ankommen wird. Leider hat es aufgrund Unwetter in NRW Bahnverspätungen  gegeben und so kam Alexander Wild erst mit viel Verspätung an. Genauso ging es Dr. Harald Leyser.

Die Geschäftsleitung informierte uns über die Neuerungen der Feierabendseiten, zu denen wir auch Fragen und Wünsche an die Technik hatten. Dr. Leyser machte sich einige Notizen über unsere Anregungen und Wünsche. Wir hoffen, dass diese umgesetzt werden, denn es würde unsere Arbeit mit den Mitgliedern erleichtern.

Bevor es zum Abendessen ging, gab es noch ein Gruppenfoto vor dem Hotel. Gaby Jung hatte erzählt, dass es am Abend noch eine Überraschung gibt. Was die Überraschung wäre, wurde ich gefragt, aber ich wusste es auch nicht.

Ob es nun der Musiker war oder die Gesangseinlage von Gaby Jung? Ich weiß es nicht, nur erfuhr ich am nächsten Morgen, dass das Überraschungsessen vermisst wurde und man zeigte mir auch die schriftliche Ankündigung.

Die Planwagenfahrt konnte am nächsten Morgen pünktlich starten, obwohl einige den Abend vorher doch sehr spät ins Bett gekommen sind, ich auch ;-). Nach der Planwagenfahrt gingen noch einige Teilnehmer zum Mittagessen ins Hotel und silvia66 –  Silvia und sync – Hans schauten noch im Internet, ob die Züge wieder ohne Verspätungen fuhren.

Das nächste Botschaftertreffen 2015 wird in Mainz stattfinden, erzählte Gaby Jung, denn Rose 56 – Rosemarie hatte es ihr während der Planfahrt angeboten.

Es wäre schön, wenn  2015 von den 112 Regionalgruppen noch weitere  Botschafterinnen und Botschafter zum Treffen kommen würden, um sich kennenzulernen und sich auszutauschen.

Autor:  biggi46  –   Brigitte Wassermann  –   Fotos:  BW – biggi46   –   

P.S.: Natürlich hätte ich auch weniger Fotos einsetzen können, aber Jeder kann für sich das Foto raussuchen, was gefällt, auch wenn manche sehr ähnlich sind.

Weitere Fotos von dolomiti – Friedel Botschafter Regionalgruppe Ostfriesland

Bericht und Fotos der Feierabend Redaktion Frankfurt/Main

Foto Galerie silvi66 – Silvia – Botschafterin  der Regionalgruppe Hildesheim

Foto Galerie africaqueen54 – Ursula – Botschafterin der Regionalgruppe Heilbronn

Foto Galerie scheibenklar – Axel – Botschafter der Regionalgruppe Berlin-Süd

Foto Galerie lahnelster – Hans-Rüdiger – Botschafter der Regionalgruppe Westerwald

Foto Galerie Zauberfleur – Ursel – Ehefrau von kegel1111 – Hein – Botschafter der Regionalgruppe Köln

Foto Galerie sync  – Hans – Botschafter der Regionalgruppe Nordfriesland

Gern verlinke ich noch weitere Berichte und Fotos.
Feierabendgruppe Hannover
 

Gegenbesuch in Braunschweig

Wir hatten einen sehr schönen Tag beim Gegenbesuch in Braunschweig bei der Feierabendgruppe Großraum Braunschweig, die uns am 24. Okt. 2013 besucht und eingeladen hatte. Da wir schönes Wetter für diesen Tag “bestellt” hatten ;-) planten wir die Fahrt am 22. Mai 2014.

Das mit dem Wetter hat super geklappt, es war sehr heiß und so beschlossen wir eine Programmänderung in Braunschweig.

Wir trafen uns um 9.30 Uhr unter dem “Schwanz” vor dem Hauptbahnhof in Hannover und um 9.55 Uhr war die Abfahrt nach Braunschweig. Leider mussten einige Mitglieder aus wichtigen und gesundheitlichen Gründen absagen, die gern mitgefahren wären.

Dabei waren: Macude – Jan, Moniline – Monika, Gelichan – Gerlinde, koernchen – Marlis, 2terblick – Antje, Tina163 – Martina, mapti – Inge, Ruebchen – Moni, Gerdhils – Gerd, biggi46 – Brigitte und Ilse.

Bis wir im Zug saßen, war es spannend, ob alles klappt. Tina163 – Martina aus Göttingen war  pünktlich “unterm Schwanz”. Aus Schaumburg kam 2terblick – Antje die bereits ein Niedersachsenticket besorgt hatte, da sie aus Schaumburg so günstiger fahren konnte. Ein zweites Ticket kauften wir in Hannover. Der Zug aus Schaumburg mit 2terblick – Antje sollte auch früh genug in Hannover sein.

Ich hatte nicht berücksichtigt, dass ein Zug auch mal keine Einfahrt zum Bahnhof bekommt, so erging es Antje, denn ihr Zug stand 8 Min. vor dem Hauptbahnhof in Hannover und konnte nicht in den Bahnhof einfahren.  Wir hatten vereinbart, dass sie auch gleich zum Bahnsteig kommen kann. Sie rief mich an und wollte mir sagen, dass der Zug vor dem Bahnhof steht, aber ich habe es nicht gehört und ihr Akku war leer, als ich zurück rief.

Ich überlegte schon, mit wem ich dann einen Zug später mit dem Niedersachsenticket von Antje nach Braunschweig nachfahre, denn ich komme aus Braunschweig und kenne mich aus. Aber Antje war noch pünktlich und wir konnten alle gemeinsam  in den Zug steigen. Alle waren erleichtert, es wurden im Zug die Fahrkosten abgerechnet und Antje hatte auch noch eine Überraschung. Sie hatte selbstgebackenen Kuchen für alle dabei ;-) worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben.

Dafür, nochmal herzlichen Dank, liebe Antje!

Schnell waren wir in Braunschweig, wo uns die Regionalbotschafterin Clarckia – Gisela und Regionalbotschafter Nicolein  –  Günter und Braunschweiger Mitglieder abholten.

Wir warteten noch auf ein Mitglied der Braunschweiger Gruppe, die auch mit dem Zug ankam und dann ging es mit der Straßenbahn in die Innenstadt direkt zum Braunschweiger Schloss.

Wir erfuhren, wie das Programm für uns geplant war, aber aufgrund der Hitze beschlossen wir gemeinsam, eine Programmänderung, was sicher  für unseren Kreislauf gut war *grins*:

Vor dem Schloss sahen wir lebensgroße Kunstfiguren wie zur Polonaise aufgereiht, die uns zum Gruppenfoto animierten.

Nicolein – Günter hatte die Besichtigung der Braunschweiger Quadriga auf dem Schloss vorgeschlagen, aber einige (ich auch) blieben lieber unten in einem Cafe mit Getränken und schauten von unten auf die Quadriga ;-), denn zur Quadriga war auch Treppensteigen angesagt. Die Mitglieder, die  auf der Quadriga waren, erzählten begeistert wie schön der Blick über Braunschweig von der Besucherterrasse war.

Als alle wieder zusammen waren, sind wir langsam zum Mittagessen ins Restaurant Al Duomo” zum  Burgplatz  gegangen und waren froh, wieder im Schatten sitzen zu können, denn es war draußen gedeckt und ziemlich warm. Man hatte direkten Blick auf den Dom und auch auf das Herzog Anton Ulrich-Museum.

Wir hatten für die Braunschweiger Mitglieder Ferrero Rocher Kugeln anstatt Blumen mitgebracht, aber bei der Hitze hat Clarckia – Gisela natürlich alle beim Essen verteilt, damit sie nicht schmelzen. Beim Kauf der Kugeln sah es nicht nach Hitze aus ;-).

Nach dem Mittagessen ging es zur Besichtigung in den Dom St. Blasii, der 1173 gebaut wurde, in  der Zeit Heinrich des Löwen. Um drei gotische Seitenschiffe wurde der ursprüngliche Bau der Romanik im 14. und 15. Jahrhundert erweitert. Es ist auch die Grabstätte von Heinrich dem Löwen (+1189) und seiner Frau Mathilde von England.

Danach haben wir wieder im Restaurant “Al Duomo” Cafe getrunken. Eine geplante Besichtigung der Innenstadt haben wir aufgrund der Hitze ausfallen lassen. Nach dem Kaffee trinken sind wir in das Herzog Anton Ulrich-Museum (Burg Dankwarderode) in dem es angenehm kühl war. Wir haben dort die “ausgestellten Schätze” angesehen.

Wir hatten zwar noch Zeit bis unser Zug abfuhr, aber wir beschlossen doch lieber zum Bahnhof mit der Straßenbahn zu fahren, anstatt noch in der Eisdiele einzukehren.

Am Bahnhof hatten wir noch Zeit für Getränke usw. und nette Unterhaltungen , denn die Braunschweiger ;-) haben uns auch wieder zum Bahnhof gebracht.

Vielen Dank an Clarckia – Gisela und Nicolein – Günter und Alle, die auch durch ihre Anwesenheit und nette Unterhaltung dazu beigetragen haben, dass es ein schöner Tag in Braunschweig war. Wir haben abgesprochen – Fortsetzung folgt in Hannover ;-)

Autor:  biggi46  –  Brigitte Wassermann  –  Foto:  bw – biggi46  und  Macude – Jan

P.S.: Natürlich hätte ich auch weniger Fotos einsetzen können, aber Jeder kann für sich das Foto raussuchen, was gefällt, auch wenn manche sehr ähnlich sind.

Über den Link kommt Ihr zu dem Bericht von Clarckia – Gisela

http://www.feierabend.de/Grossraum-Braunschweig/Tagesausfluege/Liebe-Gaeste-zu-Besuch-54556.htm

Feierabend Regionalgruppe Hannover

Besuch des Museums für Energiegeschichte

Teilnehmer waren:  Gelichan – Gerlinde  und Friedbert, Moniline – Monika und Ilse, Ruebchen – Moni, Gerhils – Gerd, Ohnegard – Hilde, Streichel – Detlef, Klara41 – Renate, smokyhill – Theda, leonardo_85 – Holger, Macude – Jan, biggi46 – Brigitte und ein neues Mitglied Dorfkind – Silke.  Da herold232 – Herbert einen Tag vorher aus dem Krankenhaus gekommen war, konnte er, wie auch lotau33 – Lory, Glucke – Ellen und Kurt  leider nicht dabei sein, auch aus Göttingen war Halbglatze – Dieter verhindert. Wir werden die Besichtigung im Herbst wiederholen, da wir aus Zeitgründen auch nicht alles gesehen haben. Ähnliche Fotos sind eingesetzt, damit sich unsere Mitglieder die Fotos raussuchen können, die ihnen am Besten gefallen ;-)

Danke, an Streichel – Detlef, der  diesen Bericht geschrieben hat:

Diesmal besuchten wir ein wenig bekanntes Museum in Hannover. Es handelte sich um das Energie-museum in der Humboldstr. 32. 

Wo bekommen wir unseren Strom her und wie fing überhaupt alles an? Wir hatten einen sehr netten und kompetenten Führer durch die Ausstellung. Herr Koch erläuterte und erklärte alles sehr gewissenhaft und führte entsprechende Tests aus und man konnte auch Fragen stellen. Auch wurden Teilnehmer in die Tests mit einbezogen, so dass sie auch „elektrifiziert“ waren.

Der Rundgang gliederte sich in folgende Themen auf: 

Licht und Wärme, Landwirtschaft, Rundfunk, Tonträger, Medizin, Hygiene und Schönheit, Haushalt, Messtechnik und Zähler, Wissenschaft und Forschung, Kommunikation und Spielzeit.

Man konnte viele Exponate bewundern; viele aus früheren Jahrhunderten. Aber auch viele Erinnerungsstücke aus unserer Jugendzeit. So wurde auch eine Musikbox mit Single-Platten der 70er-Jahre vorgespielt. Schallplatten sind die runden schwarzen Scheiben mit einer Rille auf jeder Seite. Aber auch viele Radios und Detektoren von den Anfängen des Rundfunks konnten bewundert werden. Die Ausstellungsstücke befinden sich auf drei Etagen, aber das Museum stellte für die „Fußkranken“ ausreichend Klappstühle zur Verfügung. Somit konnten alle Teilnehmer die ca. 2 Stunden dauernde Veranstaltung überstehen.

Der Besuch des Museums war kostenlos, aber er war nicht umsonst. Sehr zu empfehlen.

Autor: Detlef – Streichel    –    Fotos:  BW – biggi 46  

Feierabend Regionalgruppe Hannover

Mittagstreffen 03. Februar 2014

Diesmal trafen wir uns im China Restaurant Ocean City in der Galerie Luise.

Wir hatten dort schon Treffen, allerdings immer oben im extra Raum und so kannten das Restaurant auch  schon einige Miitglieder. 

Es waren dabei herold232 – Herbert, lotau33 -Lory,  Tina163 – Martina, Bergahorn – Inge, Halbglatze – Dieter, Streichel – Detlef,  Macude - Jan, Ohnegard – Hilde, 2terblick – Antje, Ruebchen – Moni, Gerhils – Gerd, Frosch 59 – Gerd,  mapeti – Inge, Ilse und biggi46 - Brigitte.

Leider konnten aufgrund anderer Termine und Krankheit einige Mitglieder nicht dabei sein  – wir wünschen den Kranken gute Besserung. Die bestellten Grüße an die Mitglieder habe ich natürlich ausgerichtet.

Zwei Mitglieder riefen an, dass sie sich etwas verspäten, da sie von einem anderen Termin kommen. Wir beschlossen, uns doch schon das Büfett genauer anzusehen ;-) und uns auch schon zu bedienen, denn einige hatten schon Hunger. Da wir dicht am Büfett saßen, war der Weg zum Essen sehr kurz. ;-)

Es gab ein  sehr reichhaltiges Büfett, an dem sicher jeder für sich das Passende finden konnte. Von der Suppe über Salat, Gemüse, verschiedene Sorten Fisch und Fleisch bis hin, dass man sich auch Fisch oder Fleisch ganz frisch braten oder grillen lassen konnte. Auch beim Dessert von verschiedenen Eissorten, über Götterspeise, Obst usw. hat jeder etwas gefunden.

Gefreut haben wir uns, das aus Göttingen auch wieder Mitglieder kamen, die sich inzwischen auch bei uns wohlfühlen und Mitglied in Hannover sind.

Gefreut haben wir uns auch, dass 2terblick – Antje auch wieder dabei war, genauso wie über die Teilnahme von Frosch59 – Gerd, der  in Hildesheim und Hameln-Weserbergland Mitglied ist. Jeder ist uns immer herzlich willkommen, als Gast oder auch als Mitglied.

Wir  waren wieder eine lustige Runde. Es gab nette Gespräche untereinander und auch wieder viel zu lachen. Es haben sich alle wohlgefühlt wie ich vor ort und auch hinterher erfuhr.

Die Mitglieder verabschiedeten sich dann nach und nach, aber ein kleiner Kreis hat noch bis ca. 17 Uhr mit einem Kaffee das Treffen ausklingen lassen.

Es war wieder ein schöner Nachmittag und wir freuen uns auf unser nächstes Treffen.

Autor:  biggi46  –   Brigitte Wassermann

Fotos:  BW – biggi46 und Dieter – Halbglatze 

Feierabend Regionalgruppe Hannover

 

APASSIONATA 2014

Die Gewinner der APASSIONATA-Karten hatten einen wunderschönen Abend

bei der Veranstaltung APASSIONATA “Zeit für Träume”.

Es war eine Show voller Spannung, Geheimnisse und Fantasie mit atemberaubender Reit- und Tanzkunst, mitreißender Musik und faszinierenden Lichteffekten. Die tollen Kulissen untermalten die Aktionen und begeisterten nicht nur mich.

Es war eine Super-Show die keine Wünsche offen lies und auch das Versprechen, sich verzaubern zu lassen, wurde eingehalten.

Mit Tempo, vielen Aktionen und Spass war die Zeit viel zu schnell vorbei. Wir werden sicher nächstes Jahr wieder dabei sein.

Es war zwar fotografieren erlaubt (was wir nicht wußten) doch die Lichtverhältnisse erschwerten es, da man nicht mit Blitzlicht fotografieren konnte, aber dabei sein war toll ;-) und unvergesslich!

Vielen DANK an APASSIONATA

für die Karten und den wunderschönen Abend….

Autor:  biggi46  –   Brigitte Wassermann  –   Fotos:  BW – biggi46 

http://www.apassionata.com/dach/galerie/videogalerie/showvideos/

Feierabend Regionalgruppe Hannover