Mittagstreffen 02.10.2012

Zum Mittagstreffen  im Central-Hotel   Kaiserhof – Wiener Cafe – kamen heute folgende Mitglieder:

alte_tante – Elfi,   Cocktailkirsche – Brigitte mit ihrem Ehemann Hilmar, Gelichan – Gerlinde, herold232 – Herbert mit lory33 – Lory, Nikolauss71 – Christel, ruebchen – Monika mit gerhils – Gerd, Kasella – Gisa, Klara41 – Renate, Raschelpalme – Margret, utttta60 – Angelika, Wanderameise – Brita – Ise  und biggi46 – Brigitte, sowie

ein „neues/altes“ FA-Mitglied war kado – kado.

Deshalb habe ich zu Hause auch mal nachgeschaut, seit wann unsere „neuen“ Mitglieder, die seit 2012 zu Treffen kommen Mitglied bei Feierabend sind und

festgestellt, dass fast alle schon seit 2000 bis 2008 bei Feierabend-Mitglieder sind, was mich auch sehr überraschte.

Da ich erfuhr, dass einigen Mitgliedern nicht klar ist, was für MICH anonyme Mitglieder sind, erklärte ich es beim Treffen:

Ob jemand ein Foto, ein Tier, Blumen oder nichts auf der VK eingesetzt hat, ist mir egal, denn sie/er  hat vielleicht einen privaten Grund kein Foto einzusetzen. Natürlich ist es angenehmer, wen man sein Gegenüber sieht. Es gibt aber sicher private Ausnahmen kein ‘Foto einzusetzen.

Ich muss auch nicht wissen, wie jemand heißt, wo sie/er wohnt oder andere Angaben sondern für MICH ist jemand anonym, von dem ich weder eine korrekte Mailadresse noch eine korrekte Telefonnummer als Botschafterin einsehen kann. Manchmal ist es aber wichtig, wie es gerade die letzten Tage war, dass ich einige Mitglieder ganz kurzfristig telefonisch erreichen musste.
Selbstverständlich entscheidet das Jeder für sich und ich respektiere natürlich, wen man mir keine Telefonnummer oder Mailadresse freigibt!

Es war  ein schönes Treffen, wie man auch auf den Fotos sehen kann. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt und alle waren mit dem bestellten Essen  zufrieden.

Wir führten nette Gespräche und einige Mitglieder sind  ca. 16 Uhr ins Wiener-Cafe umgezogen (da ab 17 Uhr Klein-Wien reserviert war) und hat sich dort noch bis  fast 18 Uhr  sehr angenehm unterhalten.

Ich freue mich schon auf das nächste Mittagstreffen.

Autor:  Brigitte  –  biggi46      Fotos:  BW – Brigitte

Feierabend Regionalgruppe Hannover

Besichtigung einer Kaffee-Manufaktur

An der Besichtigung der Hannoversche Kaffeemanufaktur e.K. nahmen teil: 

alte_Tante – Elfi, Schnieder – Horst,  Hundekim – Sigrid und Ehemann, nikolauss71 – Christel, Ruebchen - Moni, Gelichan – Gerlinde, biggi46, Ulana – Ulla, leonardo_85 – Holger.

Wir haben die Hannoversche Kaffeemanufaktur des Röstmeister und Kaffeesomelier Andreas Berndt besichtigt. Er zeigte uns die Kunst des Kaffeeröstens.

Da seine “Melange Hanovera” von der Marketing-Gesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft prämiert wurde und Andreas Berndt  auch zum kulinarischen Botschafter Niedersachsens ernannt wurde, entschieden wir uns für die Besichtigung seiner Kaffee-Manufaktur.

Die Besichtigung dauert ca. 2.5 Std. und es gab verschiedene Kaffeesorten zum Probieren und Blechkuchen.

Die Besichtigung und Verkostung kostete pro Person 15 €.

Es war sehr interessant, wir erfuhren viel, was uns bisher nicht bekannt war und einige Mitglieder wollten  auch ein zweites Mal an einer Besichtigung teilnehmen.

Autor:   Brigitte  –  biggi46   –   Fotos:   bw – biggi46   und   leonardo_85 – Holger   

Wer hat Lust zur Kaffee-Malerei?

Angeregt von unserer Besichtigung der Kaffee-Rösterei ist mir das Thema ‘Kaffee-Malerei’ begegnet.

Wer hat Lust zur Kaffee-Malerei?

Es ist eine längst vergessene Kreativ- und Kunsttechnik, die mit einfachen Mitteln von jedem auszuführen ist. Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. Lediglich Spaß an kreativer Betätigung sollte mitgebracht werden.

Wir haben die Möglichkeit diese Technik  in gemütlicher Runde zu erlernen. Jeder Teilnehmer erhält ein Starterpaket, mit dem er das Gelernte zu Hause weiterführen kann.

Der Kurs dauert ca. 2 Std., in dem jeder sein erstes Kunstwerk fertig bringen und anschließend mitnehmen kann.

Materialkosten für das Starterpaket liegen bei 6,50 € pro Person (Selbstkostenpreis). Für eine kleine Anerkennung als Danke an die Kursleiterin steht eine Spardose bereit.

Beispiele nachfolgend, Motiv-Anregungen werden vor Ort zur Verfügung gestellt. So ein Bild ist auch immer ein schönes Geschenk oder Mitbringsel. Ihr werdet Euch wundern, welch’ ein Künstler in Euch steckt.

Für den leiblichen Genuss wird auch gesorgt. Auf eigene Kosten zum kleinen Preis können Kaffee-Getränke oder Softdrinks bestellt werden.

Falls Euch noch weitere Argumente für einen solchen Kurs interessieren:

Kreatives Schaffen schult nicht nur die eigenen Sinneswahrnehmungen, Ressourcen, unterstützt die Konzentration – es aktiviert auch die kognitiven und motorischen Fähigkeiten. Durch Aktivierung werden optimalerweise das Wohlbefinden, der physische Zustand und/oder die psychische Stimmung der Menschen beeinflusst.

Autor: Brigitte – biggi46       Foto: w.f.e.w.

Feierabend Regionalgruppe Hannover

September 2012 – Treffen im Kartoffelhaus Kampe

Folgende  Mitglieder waren dabei:

herold232 – Herbert, lotau33 – Lory, ranina – Renate + Schnieder – Horst, kobra – Annette,  beerle – Anne, koernchen – Marlis, Streichel – Detlef, Kassella – Gisa mit ihrem Mann Rolf, mapeti – Inge und biggi46 – Brigitte.

Wieder dabei, aber nicht neu ;-):  schalkina – Katrin (früher schalkine)

Diesmal trafen wir uns am Donnerstag, 6. September 2012  im Steak & Kartoffelhaus Kampe,  Im Heidkampe 47 in 30659 Hannover.

Dieses Restaurant wurde uns von Lisa56 – Renate + Schnappi47 – Dieter, empfohlen, die dort schon gut gegessen hatten, aber diesmal leider nicht dabei waren ;-)

Als ich vor dem Restaurant ankam, sah ich Annette, Marlis und Katrin die sich gerade begrüßten. Ich ging aber schon ins Restaurant und der Wirt kam gleich auf mich zu, dass wir in Zukunft den extra Raum nicht bekommen, wenn nur so wenig Mitglieder kommen, unter 20 Personen wäre es nicht möglich. Ich hatte aber vorher noch die genaue Personenzahl dem Restaurant gemeldet. Ich war natürlich total „überrascht“, habe aber nur gesagt, ok dann machen wir uns heute einen schönen Abend und dann kommen wir nicht wieder. Das hat ihm wohl sehr zu denken gegeben, denn er kam nachher mehrfach und meinte wir sollen gern wiederkommen und er versucht, dann auch für weniger als 20 Personen uns den Raum freizuhalten. Bevor der Chef nach Hause ging, brachte er mir noch seine Visitenkarte, damit ich auch wieder anrufe und reserviere ;-) Mache ich natürlich, aber nur wenn die Mitglieder  wieder dort essen möchten. Das Essen war sehr gut, was alle bestätigten. Es stellte sich heraus, dass auch schalkina – Katrin das Restaurant gut kannte und der Chef sie auch gleich erkannte.

Über das Jubiläum bzw. Büfett wurde auch wieder gesprochen und es haben auch einige Mitglieder das Büfett/Unkostenpauschale gleich bar bei mir bezahlt.

Da das Jubiläum immer näher rückt, ist es auch immer Thema bei jedem Treffen. ;-)

Autor:   Brigitte – biggi46    –    Fotos:  BW – biggi46    –    Foto:  kobra – Annette

Feierabend Regionalgruppe Hannover

Mittagstreffen 04.09.2012

Zum Mittagstreffen  im Central-Hotel   Kaiserhof – Wiener Cafe – kamen folgende Mitglieder:

Nikolaus71 – Christel, koernchen – Marlis, Streichel – Detlef, herold232 – Herbert, lotau33 – Lory, ruebchen – Moni, gerhils – Gerd, Wanderameise – Brita – Ise, biggi46 – Brigitte,

sowie drei neue Mitglieder:

brem – Baerbel, Klara41 – Renate und Utttta60 – Angelika.

Da sicher auffällt, dass koernchen – Marlis etwas anders aussieht, aufgrund des Pflasters – es war eine Vorsichtsmaßnahme, wie Marlis uns erklärte. Ich durfte Sie auch so fotografieren und auch für den Bericht einsetzen, danke dafür ;-)

Den Mitgliedern, die kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen mussten – gute Besserung!

Diesmal war ich die Erste im Kaiserhof, aber Herbert und Lory folgten gleich, sowie auch Moni und Gerd. Es gab gleich wieder nette Gespräch, ich habe mich gefreut, die Mitglieder „gesund“ wiederzusehen.

Brita – Ise war auch länger nicht dabei und ich hatte mir schon Sorgen gemacht, da ich sie erreichen wollte. Ich erfuhr, dass sie im Krankenhaus lag, ihr auch gute Besserung für Ihre Schulter.

Mir ist aufgefallen, dass sich die „neuen“  Mitglieder bei uns gleich wohlfühlten und sich auch gut unterhalten haben.

Natürlich geht es bei uns auch lustig zu, so wie wir auch diesmal wieder Spaß hatten beim fotografieren, was man auf den Fotos sehen kann. Zwei Fotos habe ich natürlich raus gelassen, worüber wir herzlich gelacht haben. Die Teilnehmer wissen sicher um was für Fotos es sich handelte ;-)

Das Essen hat allen geschmeckt und es war wieder ein schönes Treffen. Es gab so viel zu erzählen, sodass sich Einige noch nach 16 Uhr unterhielten ;-)

Autor:  Brigitte  –  biggi46      Fotos:  BW – Brigitte

Feierabend Regionalgruppe Hannover