Stichwort: Jubiläum

10 jähriges Feierabend Jubiläum 10.11.2012

Es hatten sich nachfolgende Mitglieder angemeldet und waren auch bis auf schalkina – Katrin, die leider aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnahm, auch gekommen:

2terblick – Antje, alte_tante – Elfi,  kobra – Annette, ranina – Renate, Schnieder – Horst,  oelle und Ehemann Gustav, koernchen – Marlis, Werner, lemontree2 – Folker und Ehefrau Petra, Gelichan – Gerlinde und Ehemann Friedbert, leonardo_85 – Holger, biggi46 – Brigitte, Hein, Beerle – Anne, Klara41 – Renate, Cocktailkirsche – Brigitte und Ehemann Hilmar, gudiwo – Gudrun und eudi – Dieter, herold232 – Herbert,  lotau33 – Lory, Ruebchen – Moni, gerdhils – Gerd,  mapeti  – Inge, mitzchen – Heidi, nikolauss71 – Christel und Streichel – Detlef.

Gern hätten auch noch Lisa56 und Schnappi47 mit uns gefeiert, wie sie beim letzten Mittagstreffen ankündigten, aber die Gesundheit von Lisa56 ließ es nicht zu, wie sie mir telefonisch mitteilte.

Auf diesem Wege allen Kranken gute Besserung, natürlich auch einen Gruß an bluemchen43 – Doris, die eine Knie-Operation hatte und einen Tag vor dem Jubiläum in die Reha kam, deshalb war Marathoni-Jürgen an unserer Feier nicht dabei.

Der Termin für unser Jubiläum war Samstag, 10. Nov. 2012 um 18 Uhr. Die ersten Mitglieder kamen schon um 17 Uhr und halfen sofort beim Aufblasen der FA-Luftballons.

Tischkarten für alle Mitglieder stellte ich auf eine Fensterbank im Raum auf, sodass jeder seine Tischkarte gleich mit an den Platz nahm. So konnten alle Mitglieder sehen, wer sein/ihr Gegenüber ist, denn es kannten sich nicht alle persönlich.

Als Überraschung hatte ich unser Mitglied lillieanne – Anne gewinnen können, musikalisch unterstützte uns bis nach Mitternacht unser Mitglied  Musikerer- Erwin.

Eigentlich hatten wir geplant, bis zum Büfett noch etwas über vergangene Jahre der Hannover Gruppe zu erzählen. Doch kurz nach 18 Uhr kam schon  der Wirt und sagte, dass unser Büffet eröffnet werden konnte (geplant war 19 Uhr). So war dafür erst einmal keine Zeit.

Es war ein super leckeres und üppiges Büfett, es blieben keine Wünsche offen, die Mitglieder waren begeistert und es kam von allen Seiten Lob für die Küche. Auch war das Büfett nicht zu schaffen und ich kann sagen alle waren mit dem Büfett sehr zufrieden.

Während des Nachttisches gab uns lillianne – Anne als „Tante Grete“ eine Vorstellung,  die uns viel Spaß gemacht hat und über die wir herzhaft gelacht haben. Auf ihrer Web-Seite schreibt sie darüber, ich zitiere:

„Tante Grete, Standup-Comedy in hannöversche Mundart bodenständig und in breitestem Hannoveraner Dialekt setzt sich die schräge Tante Grete mit Lebens- und Beziehungsfragen auseinander – es bleibt kein Auge trocken………..

Danach richtete ich die Glückwünsche und Grußworte aus Frankfurt von Alexander Wild, Feierabend-Gründer und Vorstandsvorsitzender aus, die ich aber auch schriftlich auf die Tische zum Mitlesen verteilt hatte. Auch die weiteren Gratulationen und Grüße, die mich per SN, Mail oder telefonisch erreichten, richtete ich den Mitgliedern aus.

Alle waren bester Stimmung, es wurde viel erzählt und eine „rauchende Diva“ in einem langen schwarzem Abendkleid mit großer Federboa kam zu uns und entpuppte sich dann als eine „Chanson-Diva“ mit einer Superstimme und hat uns mit ihrem Gesang verzauberte.

Wir lauschten gespannt bis sie uns animierte mitzusingen, was allen Spaß machte, wie man auf den Fotos sehen kann.

Es gab viel Beifall und auch Zugabe wurde gefordert, was die „Diva“ – lillianne – Anne auch gern erfüllte. ;-)

Die Stimmung war einfach toll, alle waren fröhlich und hatten sich auch viel zu erzählen.

Selbst das Tanzen kam nicht zu kurz und auch ich, habe mehrmals das Tanzbein  geschwungen ;-)

Schön, dass Wanderameise – Brita-Ise es schaffte, denn sie kam von einer anderen Veranstaltung zu später Stunde noch zu uns.

Eine weitere Überraschung war auch der Maler „Piere“ – Werner, der uns seine Bilder präsentierte, er hatte auch seine Assistentin Jaqueline – koernchen – Marlis mitgebracht, die ihm assistierte.

Der Maler „Piere“ führte uns folgende Bilder vor:

DER GEREGELTE STUHLGANG – EIN ARMLEUCHTER – EIN ÜBERSPANNTES FRAUENZIMMER – SULEIKA TRÄNKT IHRE KAMELE – DIE KÜRZESTE FRIS(S)T – ES WIRD EINE GROSSE DÜRRE ÜBER EUCH KOMMEN und das tolle Bild EIN EHEMANN LÄSST SEINEN DRAHEN STEIGEN, das die “Coktailkirschen” darstellten ;-)

Die Bilder des des Malers könnt Ihr auf den Fotos erkennen. Ich kann sagen, es hat uns viel Spaß gemacht und es gab viel zu lachen.

Wir haben noch bis 1 Uhr gefeiert, leider mussten die Bahnfahrer schon früher weg, deshalb schlage ich vor, wir sollten beim 20. Jubiläum organisieren, dass niemand die Bahn nehmen muss und jeder gut nach Hause gebracht wird ;-).

Herzlichen Dank, auch im Namen der Mitglieder an lillieanne – Anne und Musikerer – Erwin, koernchen – Marlis und Werner, dem Restaurant Woltmanns`s, und Allen die dazu beigetragen haben, dass es für uns ein wunderschöner Abend und eine unvergessliche Feier wurde.

Nicht vergessen möchte ich auch ein Dankeschön an unsere Fotografen/innen, die mir ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben, mit denen ich Euch viel Spaß bei der Revue unseres 10jährigen Jubiläums wünsche.

Autor:   biggi46  –  Brigitte  Wassermann

 

Fotos:   bw-biggi46   -   kobra-Annette   –   FP-lemotree2-Folker   –   herold232-Herbert